Getragene Höschen wo verkaufen?

Solltest Du eine Frau sein und in deinem Schrank stapelt sich gerade getragene Unterwäsche, dann gibt es eine gute Nachricht für Dich: Es gibt genügend Männer, die den Duft von Frauen lieben und im Internet feuchte Höschen kaufen wollen. Hier kannst du dir einen echt aufregenden Nebenjob aufbauen.

Wie viel Geld es für den Verkauf eines getragenes Höschen gibt:

Wenn du getragene Höschen verkaufen willst, dann kannst du ohne Probleme 20 oder 25 EUR dafür verlangen. Der Preis ist auch davon abhängig, wie lange das Höschen schon getragen wurde. Klarer Fall, denn dann ist auch der Duft intensiver und die Männer haben mehr zu schnüffeln.

Wo Männer getragene Höschen kaufen können

Für Männer, die gerne an solchen Höschen schnuppern, gibt es im Internet viele Möglichkeiten, diese zu kaufen. Ein sehr großes Angebot hat zum Beispiel Crazyslip. Hier können Frauen sogar einen eigenen Shop aufmachen und ihre Unterwäsche anbieten. Übrigens läuft der Verkauf deutlich besser, wenn sich die Frau dazu durchringt, ihr Gesicht oder wenigstens Teile davon zu zeigen. Wenn die Männer noch ein passendes Gesicht zum Unterhöschen haben, dann ist das Teil noch ein wenig geiler und die Männer sind dann ganz wild darauf. Auf der Seite von Crazyslip gibt es fast keine Fakes. Das liegt wahrscheinlich an dem Fakecheck, den sich jede Anbieterin unterziehen muss.

Getragene Höschen von Studentinnen sind besonders beliebt…

Besonders beliebt sind übrigens Höschen von Studentinnen. Wer also als Studentin dort sein intimes Höschen anbietet, der sollte das unbedingt mit ins Profil schreiben. Die meisten Käufer sind auf Crazyslip und deshalb ist es leicht, dort ein Geschäft zu machen. Es ist nicht nötig, lange nach Kunden zu suchen, die Kunden kommen ganz von selber und kaufen anonym und diskret einen heißen Slip. Wer Lust hat, den Slip ein wenig mit Natursekt zu veredeln, der ist dazu natürlich herzlich eingeladen. Mit so kleinen Tricks steigt der Preis und für dich bleibt dann unter dem Strich mehr übrig. Selbstverständlich läuft hier alles anonym und diskret ab und es gibt nur verifizierte Accounts. Die Verkäuferin bracht auch nicht zu befürchten, dass sie am nächsten Tag von einem Nachbarn auf ihren Nebenjob angesprochen wird.

Nun aber ran an die Mäuse oder an die Höschen, bei diesem Geschäft verdienen beide etwas. Der Mann bekommt ein aufregend duftendes Höschen und die Frau einen netten Nebenverdienst.

Comments are closed.

Post Navigation

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Einverstanden Datenschutzerklärung