Getragene Unterwäsche kaufen

Getragene Slips und Unterwäsche kaufen – das ist ein Trend, der in den letzten Jahren wirklich weite Kreise gezogen hat. Getragene Slips sind derzeit so beliebt, weil es einen Hang „zurück zur Natur“ gibt, und weil die Duftslips ein Zeichen sind, dass die Trägerin ihren Körper mag.

Warum Männer gebrauchte Unterwäsche kaufen

Feuchte Slips und nasse Unterwäsche hat aber auch etwas animalisches, ein Aspekt, den viele Männer sehr erregend finden. Zudem ist es dank dem Internet sehr viel einfacher als früher geworden, an getragene Unterwäsche heran zu kommen:

Wo getragene Unterwäsche kaufen ?

Ob eine Frau getragene Unterwäsche mit Gewinn verkauft, ist schwer zu sagen und von daher nicht pauschal zu beantworten. Es kommt hierbei, wie so oft, darauf an, wie sich die Nachfrage nach den Höschen in einem bestimmten Zeitraum entwickelt. Manchmal kaufen plötzlich sehr viele Käufer Slips und Unterhosen, darauf setzt dann ein Angebotsboom als eine Art Geschäftsidee ein, was wiederum bedeuten kann, dass es ein Übermaß an Duftslips gibt.

Getragene Unterwäsche kaufen

Wo Sie diskret getragene Unterwäsche im Internet kaufen können

Sehr gut ist es, wenn es einer Frau gelingt, einen Kundenstamm auf zu bauen und zu halten. Dies sind oft echte Fetischisten die nur getragene Unterhosen und Slips „ihrer“ Herzdame wollen, nichts Anderes. Fotos der Frau sind in diesem Zusammenhang eine große Hilfe, die nassen Slips werden dann eben einer sympathischen Frau zugeordnet, der sich der Käufer nahe fühlt.

Was getragene Unterwäsche kostet

Getragene Unterwäsche unterliegt im Netz natürlich auch im Preis den Schwankungen, die jedes andere Produkt auch auszeichnet. Es kommt aber auch auf die Art von Slip an. Ein Slip mit Veredelung ist natürlich teurer als ein schlichter Slip, der sozusagen von der Stange stammt.

Duftslips variieren im Duft aber auch nach dem Material; Höschen aus Synthetik halten den Duft anders als Höschen aus Baumwolle. Wer Slips kaufen will, sollte auf jeden Fall einen Preisvergleich anstellen. Getragene Unterwäsche kaufen – hier ist also von beiden Seiten einiges zu beachten.

Alternativen zum Kauf von getragener Unterwäsche

Alternativen zu den Höschen, also getragene Unterwäsche, sind natürlich reichlich vorhanden. Außer Slips kann das Unterwäsche jeglicher Art sein, Hüftgürtel, natürlich BHs oder Unterhemden. Die knappen Strings sind sehr gefragt, aber auch Socken oder Strumpfhosen. Unterhosen und Slips sind aber wohl der Renner, denn sie sind das, was den intimen Stellen der Frau am nächsten ist. Man kann also diverse Artikel im Bereich getragene Unterwäsche kaufen. Für Frauen ist das Verkaufen also auch nicht auf die Slips beschränkt.

Fazit: Anonym und sicher getragene Unterwäsche online kaufen

Man(n) kann getragene Unterwäsche sehr diskret im Internet kaufen. Das ist anders als früher, wo man schon über einige Wege an Frauen heran kommen musste, die bereit waren, sich auf solch ein Geschäft einzulassen. Heute kann man gut Slips und Anderes kaufen, ohne sich outen zu müssen oder sich in Kontakte unerwünschter Art zu verwickeln. Es gibt für diesen Zweck einige Portale , die Anbieterinnen und Käufer von Wäsche zusammen bringen.

Natürlich gibt es nach wie vor auch die Option der Kleinanzeigen, die aber oft eher regional ausgerichtet sind. Crazsylip und Co. sind auch in Sachen Menge interessant, weil einfach mehr Interessenten auf mehr Anbieterinnen treffen, was das Spektrum sehr erweitert. Getragene Slips kaufen – auf jeden Fall ist dies heute eine von vielen Spielarten, einen Fetisch bzw. eine Vorliebe auszuleben. Ein Klick und der getragene Slip ist gekauft.

Comments are closed.

Post Navigation