Tag Archives: Slips Verkaufen

Gebrauchte Slips online kaufen

Viele Männer schätzen ihn sehr – den besonderen Duft der Frauen. Liebhaber des speziellen Geruchs lassen sich betören von den lieblichen Düften, die eine Frau ausströmt. Dabei ist wissenschaftlich bewiesen, dass jeder Mann anfällig für den besonderen Duft der Frauen ist. Der süßliche Duft enthält nämlich eine menge weiblicher Hormone, die viele Männer erregt und die diese Erfahrung nicht mehr missen möchten. das schnüffeln an Duftwäsche ist auch in der Gesellschaft nicht mehr verpönt und kann ganz offen von Duftfetischisten ausgelebt werden. Um den perfekten Duft für seine Nase zu finden, testen Duftfans auch gerne mal den Duftslip verschiedener Frauen.

Gebrauchte Slips kaufen

Wo Man(n) gebrauchte Slips kaufen kann

Wo verkaufen Frauen gebrauchte Slips?

Die Möglichkeiten als Frau ein Taschengeld zu verdienen sind heute nicht schlecht. Im Internet finden sich zahlreiche Plattformen, in denen Frauen anonym gebrauchte Slips und getragene Unterwäsche an den Duftliebhaber verkaufen kann. Hier ist jedoch ein wenig Fantasie gefragt, denn die Konkurrenz schläft nicht. Männer bevorzugen getragene Unterhosen, die ihre Gedanken beflügeln. Es lohnt sich also, seinen gebrauchten Slip in eine erotische Geschichte einzubinden um das Interesse möglicher Käufer zu wecken und sich von den vielen anderen Anbieterinnen abzuheben. Wer sich dann eine kleine Fanbase aufbauen kann, der hat die Chance auf ein gutes monatliches Taschengeld, denn Investitionen sind nicht nötig.

Was kostet ein gebrauchter Slip ?

Als Anfängerin im Duftslip Geschäft kann man mit einem Erlös von etwa 15 Euro pro Slip rechnen. Dabei ist der Aufwand sehr gering. Man kauft Unterwäsche ungetragen und verkauft sie einfach nachdem man sie einen Tag lang getragen hat. Klingt einfach und das ist es auch. Denn Tangas, Panties und Co werden ohnehin jeden Tag gebraucht. Duftliebhaber sind immer auf der Jagd nach neuen Düften und wollen gebrauchte Slips von unterschiedlichen Damen kaufen, wer aber seinen persönlichen Duftfavouriten gefunden hat, der bleibt der Dame als Kunde treu. Denn irgendwann verfliegt der süßliche Duft aus dem gebrauchten Höschen. Nachschub wird gebraucht. In unserem Artikel über den Verdienst finden Sie ausführliche Informationen zu den Preisen für gebrauchte Slips.

Gebrauchte Kleidung im Internet verkaufen

Wer sich unwohl bei dem Gedanken fremder Männernasen in der Unterwäsche fühlt, der kann alternativ auch andere Kleidungsstücke an den Mann bringen. Denn nicht nur gebrauchte Slips finden großen Absatz auf dem Fetisch Markt. Manche Duftliebhaber stehen nicht auf gebrauchte Slips, sondern bevorzugen den Duft von getragenen Socken oder lieben das Gefühl von Nylonstrümpfen, die von jungen Damen getragen wurden. Besonders Fußfetishisten lieben den Geruch von Socken, die gebraucht wurden und sind bereit dafür gutes Geld zu zahlen. Genauso wie getragene Unterhosen nehmen unterschiedliche Kleidungsstücke, die oft gebraucht werden, den Duft ihrer Trägerin auf und sind sehr beliebt bei Duftfans. Was man alles verkaufen kann erfahren Sie hier im Artikel zum Thema gebrauchte Unterwäsche verkaufen – anonym und kostenlos.

Gebrauchte Slips sowie getragene Unterhosen und Socken, die gebraucht wurden kann man über verschieden Wege an den Duftfreund bringen. Über Kleinanzeigen im Internet oder online Auktionshäusern kann man seine Duftwäsche anbieten. Zahlreiche Portale haben sich im Internet spezialisiert, Liebhaber von getragener Wäsche und Anbieterinnen solcher Duftstücke anonym zusammen zu bringen.

Gebrauchte Unterwäsche verkaufen: anonym und kostenlos

Es gibt immer mehr Menschen, das betrifft Männer genauso wie Frauen, die bei sich einen besonderen Fetisch entdecken, sie werden durch den Körperduft sexuell erregt. Dieser Fetisch teilt sich in zwei Kategorien, jene die durch den direkten Körpergeruch erregt werden, und jene, die durch den Duft eines getragenen Slips, BHs, Strümpfen oder anderer Unterwäsche erregt werden.

Anonym und kostenlos: gebrauchte Unterwäsche verkaufen

Der Wäschefetisch ist weit und vor allem bei Männern stark verbreitet. Dadurch entstand ein Markt, der sich immer größerer Beliebtheit erfreut. Viele Männer kaufen getragene Unterwäsche und haben dabei auch ganz spezielle Wünsche, so lieben es viele, wenn der Slip mit dem Urin der Trägerin versehen wurde, aber auch der Mösensaft, nach der Selbstbefriedigung im Slip ist heiß begehrt. Manche verlangen auch sehr lange getragene Slips wo dann der Verdienst entsprechend höher ausfällt.

Wäschefetischisten zahlen einen guten Preis für gebrauchte Wäsche

kostenlos verkaufen: Gebrauchte Unterwäsche

Wo gebrauchte Unterwäsche kostenlos und anonym verkaufen?

Wäschefetischisten, sind bereit, sehr viel für wirklich und real getragenen Höschen zu bezahlen. So gibt es durchaus Frauen, die durch Unterwäsche verkaufen bis zu 600 Euro oder mehr im Monat dazu verdienen. Ein Slip kostet je nach Verschmutzung und Tragedauer zwischen 20 und 30 Euro. Wenn man diese Summe hochrechnet und ein Höschen zwei Tage getragen wird, so ergibt das eine monatliche Summe von bis zu 450 Euro, Sonderwünsche werden natürlich gesondert entlohnt und bringen wesentlich mehr. So zahlen richtige Fetischisten bis zu 100 Euro, wenn die Sonderwünsche, wie Tragedauer, Selbstbefriedigung in der Unterhose, Urin- oder Kotverschmutzung auch wirklich erfüllt werden.

Nicht nur gebrauchte Höschen werden von Fetischisten gekauft

Der Wäschefetisch konzentriert sich aber nicht nur auf Höschen, es gibt auch viele Wäscheliebhaber, die auf getragenen Büstenhalter stehen, je größer diese sind, umso erregter werden die Fetischisten. Natürlich wird auch dabei oft verlangt, dass der BH mehrere Tage getragen und vielleicht auch durch Milch eingenässt wird.

Wo kann Duftwäsche gekauft werden?

Auch gebrauchte und lang getragene Strumpfhosen gehören zu den Lieblingskleidungsstücken von Wäschefetischisten, getragen ohne Höschen kommt die Strumpfhose dem getragenen Slip gleich. Aber auch der Duft der Füße erregt viele Männer, sie stellen sich vor, wie die Füße der Frau in der Strumpfhose mehrere Tage verbracht haben, schon Napoleon hat seiner Geliebten geschrieben, dass sie sich nicht mehr waschen solle, denn er käme bald zurück.

Manche Männer stehen auf gebrauchte Unterwäsche und kaufen diese

Duftwäsche ist heute ganz einfach und problemlos über bestimmte Internetportale zu erhalten. Dabei kannst Du als Kunde auch direkten Kontakt zur Person aufnehmen, um Deine Wünsche bekannt zu geben. Auch in Kleinanzeigen von erotischen Portalen werden immer wieder getragene Kleidungsstücke unterschiedlichster Art angeboten. Unterhosen, Slips, gebrauchte Strumpfhosen, Busenhalter und noch viel mehr.